0 / 0

Grand Hotel Plaza in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rom

Grand Hotel Plaza - Roma

Arrival      Nächte      Erwachsene:      Kinder:      Zimmer:     

Arrival      Nächte      Erwachsene:      Kinder:      Zimmer:     

HISTORY

GRAND HOTEL PLAZA ROME

Es gibt Städte, in denen die Geschichte nicht nur Spuren der Vergangenheit hinterlässt, sondern auch Nachhall und Erinnerungen an Geschehnisse und Personen, die im Laufe der Zeit nicht etwa verblassen und verschwinden, sondern sich immer wieder erneuern.
Es gibt Straßen, die seit Jahrhunderten befahren werden und doch immer noch an Ziele führen, die Heimat der Seele und des Geistes sind.
Es gibt Orte, an denen jedes Verweilen eine Einladung ist, jene selten gewordene, unbestimmbare Atmosphäre zu genießen, die des Wanderers Reisegepäck bereichern, ohne ihn mit nutzlosem Ballast zu befrachten.
Eine dieser Städte ist Rom.
Eine dieser Straßen ist Via del Corso.
Einer dieser Orte ist das Grand Hotel Plaza.


Das Grand Hotel Plaza befindet sich seit beinahe hundertfünfzig Jahren im antiken Palazzo Lozzano der Via del Corso, der, damals fast gleich gegliedert wie noch heute, vom Architekten Antonio Sarti ab 1834 aus mehreren schon vorab dort bestehenden Gebäuden zu einem Ensemble vereinigt und 1837 vollendet wurde. 

Der Architekt Sarti selbst hat den Palazzo zwischen 1862 und 1864 zur Herberge umgestaltet und damit zu einem der ältesten und renommiertesten Hotels von Rom gemacht.


Bedeutende architektonische Änderungen an der Hauptfassade und den drei oberen Stockwerken wurden am Hotel zwischen 1901 und 1903 vorgenommen.

Auf diese Bauarbeiten folgten in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts die vom damals aktuellen Jugendstil beeinflussten Änderungen, die zu jener Zeit, als Rom sich wiederum in der Rolle einer Vaterstadt von Klassik, Kultur und Kunst bestätigt sah, darauf abzielten, das Hotel als einen Ort des kulturellen Zusammentreffens und Austausches hervorzuheben.

In jenen Jahren wurde der ursprüngliche Name \"Albergo Roma\" in das internationaler klingende \"Plaza\" geändert.

In jene Zeit fällt auch das Fresko am Gewölbe der Eingangshalle, das \"Hermes auf einer Mole sitzend\" darstellt und symbolisch an dessen mythische Rolle als Führer der Wanderer und Hüter ihrer sicheren Beherbergung erinnert.


Wahrscheinlich 1865 eröffnet, wurde es schnell zum gefeierten Treffpunkt von Reisenden, Adeligen, Botschaftern, Künstlern, politischen Würdenträgern und gekrönten Häuptern auf Rombesuch.

Als Örtlichkeiten privater Empfänge und öffentlicher, politischer Treffen ersetzten die Salons und Gemächer des Hotels oft die Wohnräume der adeligen Patrizier.

1866 beschloss Ihre Kaiserliche Hoheit Charlotte von Mexiko Seine Heiligkeit Papst Pius IX in unseren Salons zu empfangen.

1871, in einer Zeit höchster politischer Begeisterung wegen der Wiedervereinigung Roms mit dem Königreich Italien, wohnten die Prinzen von Piemont Umberto und Margherita von den Balkonen des Grand Hotel Plaza aus dem städtischen Karnevalsumzug bei, der seit dem 15. Jahrhundert traditionell durch die Via del Corso führte.


Ein so stimulierendes Ambiente und Umfeld hat zahllose Künstler und andere Persönlichkeiten bewogen, den einen oder anderen Lebensabschnitt im Grand Hotel Plaza zu verbringen.

Als erster von allen ist dabei der Komponist Pietro Mascagni zu nennen, der mehr als zwanzig Jahre lang in einer unserer Suiten gewohnt hat, wo er 1933 eines seiner Hauptwerke, \"Nerone\", komponiert hat.

Unter den wichtigsten Persönlichkeiten der Politik sei an Don Juan de Bourbon, den Grafen von Barcelona und Vater des jetzigen Königs von Spanien, sowie an Charles de Gaulle und Henry Kissinger erinnert.

Nicht zu vergessen ist auch, dass 1957 in unserem Festsalon die Vorgespräche geführt wurden, die der Prolog zu den Verträgen von Rom und zur Gründung des Gemeinsamen Europäischen Marktes wurden. 


Das Grand Hotel Plaza wurde oft auch für Filme als Drehort gewählt.

Unter die Vielzahl unserer berühmten Gäste können wir Luchino Visconti zählen, der hier so sehr die von ihm geliebte Atmosphäre des 19. Jahrhunderts fand, dass er die Innenaufnahmen von \"L\'innocente\" (\"Das Opfer\") in unseren Salons drehte. 

In jüngerer Zeit wurde das Grand Hotel PLaza zum Drehort von \"Ocean\'s 12\" mit Brad Pitt und George Clooney, \"Gangs of New York\" von Martin Scorsese und \"…und dann kam Polly\" mit Jennifer Aniston und Ben Stiller.

Eine besondere Erwähnung verdient schlussendlich der unvergessene Federico Fellini, der oft und gern ins Grand Hotel Plaza kam, das er für ideal hielt, dort Regisseure und Schauspieler zu treffen, oder Inspirationen für die Figuren seiner Filme zu finden.


With online booking Reservations

Complimentary minibar (soft-drinks)
Welcome drink at the prestigious Bar Mascagni

Menü+

 

SONDERANGEBOTE »

Rooms with large Private Terrace starting from € 250,00

Details


J. P. Morgan died in the Royal Suite of the Plaza 100 years ago

Details

In the Stendhal Footsteps ...

Details
Photogallery »

 

Fünf-Sterne-Luxus-Hotel mit Tours siteseeing für die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Rom, Hotel in der Nähe der Spanischen Treppe und dem Trevi-Brunnen, Hotel in der Altstadt von Rom und POI